Apple iPad Pro 2018

Apple hat gestern am 30.10.2018 in Brooklyn (New York City) neben einem neuen MacBook Air und einem Mac Mini auch zwei komplett neue iPad Pros vorgestellt.

Gleich der erste Blick auf Apples neues „Pro“ Tablet macht klar, das dies vermutlich der größte Schritt in der Geschichte des iPads ist seitdem Steve Jobs 2010 das erste iPad vorgestellt hat.

ipad-pro-12-11-gallery-2

(Bildquelle: Apple iPad Pro)

Das Design hat sich grundlegend geändert. Die beiden neuen iPads gibt es zwar immer noch in zwei unterschiedlichen Größen und beide bestehen auch immer noch aus Aluminium, doch sie sind nun eckiger und kantiger. Apple sagt, dass dies mit nur 5,9 mm das „dünnste iPad aller Zeiten“ ist, womit das 12,9″ Modell 15% dünner als sein Vorgänger sein soll.

Einen großen Schritt haben die iPads bei den Displays gemacht. Es gibt weiterhin ein größeres 12,9″ iPad Pro, welches jetzt deutlich dünnere Ränder hat und ca. so groß wie ein DIN A4 Blatt ist. Das kleinere hat jetzt ein 11″ Display, behält aber nahezu die gleiche Gehäusegröße wie das alte 10,5″ iPad Pro. Die Pixeldichte bleibt weiterhin bei den bekannten 264 ppi bei beiden Größen. Apple nennt das Display wie beim iPhone XR „Liquid Retina Display“, sie haben weiterhin eine Bildwiederholrate von 120hz.

bildschirmfoto-2018-10-31-um-16-36-55.png

(Bildquelle: Apple iPad Pro)

Der Home-Button fällt für die dünneren Ränder wie beim iPhone X weg und wird durch die gleichen Wischgesten und FaceID ersetzt. Eine Besonderheit ist, dass FaceID jetzt auch aus jeder Richtung funktioniert. Musste man das iPhone X/XS/XR noch hochkant halten, so funktioniert FaceID hier egal wie rum man das iPad hält.

Bildschirmfoto 2018-10-31 um 16.53.50

(Bildquelle: Apple iPad Pro)

Auch die Kamera hat ein Upgrade erhalten. Sie nimmt genau wie das iPhone XS/XR jetzt Fotos und Videos in „Smart HDR“ auf, was einen höheren Dynamikumfang ermöglicht. Auch 4K Videos mit bis zu 60fps sind möglich. Wer möchte kann Animoji und Memoji mit den neuen iPads dank der TrueDepth Kamera aufnehmen.

fullsizeoutput_6b8

Shot on iPhone XS (with „Smart HDR“)

Als Prozessor kommt ein Apple eigener A12X Chip zum Einsatz, welcher auf dem A12 aus dem iPhone XS basiert. Er wird in dem sehr effizienten 7 Nanometer Verfahren hergestellt, was ihn trotz 8 CPU und 7 GPU Kernen stromsparend macht. Ein weiteres Feature ist, dass Apple erstmals bei einem IOS Gerät auf einen USB TYP-C Anschluss setzt.

Apple hat aber nicht nur den iPads selbst ein Upgrade verpasst, sondern auch dem Zubehör. Es gibt eine neue Tastatur, bei der man den Winkel des iPads ändern kann, sowie einen neuen Apple Pencil. Dieser ist magnetisch, wodurch er an der Seite des iPads haftet und wird somit automatisch wireless wieder aufgeladen. Apple lässt sich dieses Zubehör allerdings auch mit 135 € für den Stift und 199 € für die Tastatur des 11″ iPad Pros gut bezahlen. Die Tastatur des 12,9″ iPad Pro kostet sogar 219 €!

Bildschirmfoto 2018-10-31 um 18.32.20

Tastatur und Apple Pencil 2 (Bildquelle: Apple iPad Pro)

Das 11″ iPad Pro startet bei 879 € mit lediglich 64 GB. Es gibt auch eine 256GB, 512GB und sogar eine 1TB Version, welche bis zu 1.709 € ohne Cellular kostet. Die 1TB Version mit Cellular kostet noch einmal 170 € mehr, was meiner Meinung nach zu teuer ist. Das 12,9″ iPad Pro startet bei 1.099 € und kostet mit einem 1TB Speicher 1.929 € und noch 170 € mehr für die Version mit LTE.

Ich finde vor allem das neue 11″ iPad sehr interessant, da es für mich genau die richtige Größe hat. Außerdem ist FaceID ein praktisches Feature, welches die Bedienung vor allem beim Eingeben von Passwörtern in Apps erleichtert. Der Preis ist sehr hoch, doch wer das iPad nicht mehr als Gerät zwischen Smartphone und Laptop sieht, sondern als vollwertigen Rechner wird diesen Preis bestimmt gerne bereit sein zu zahlen.

Update zu diesem Blog:

Wie die meisten von meinen Lesern bestimmt gemerkt haben, habe ich diesen Blog jetzt ein gutes Jahr etwas vernachlässigt, da mir die Zeit zum Schreiben gefehlt hat … Ich habe jetzt aber wieder mehr Zeit und Lust und werde mich bemühen wieder aktiv und auch regelmäßig zu schrieben 😉 ! Ich freue mich auf zahlreiche Views und jeden Besucher 🙂 Wer in Zukunft keine Artikel mehr verpassen möchte kann diesem Blog auch gerne per E-Mail folgen und wird immer eine Mail bei einem neuen Artikel bekommen!

Quelle vom Titelbild: Apple iPad

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s